CRIS

CRISP Autofokus System

Das CRISP-System ist so ausgelegt, dass es den Fokus über die Zeit beibehält, d. h. thermische und andere Faktoren kompensiert, die dazu führen können, dass die Probe im Laufe der Zeit aus dem Fokus gerät. Es kann auch verwendet werden, um einen bestimmte Fokusebene beizubehalten, während die Probe in XY gescannt wird.

Theory of Operation

The CRISP system projects the image of a mask illuminated with an IR LED into the sample plane. Only one half of the objective pupil is illuminated. This means that the point spread function of the objective is highly skewed, so that the reflected image of the mask will move laterally as focus is changed. CRISP detects this lateral motion of the LED image to obtain a focus error that is used to close the focus positioning loop.

Installation

CRISP is usually installed with an ASI’s Dual C-Mount Splitter (DCMS) that contains the required dichroic beam combiner and blocking filters and provides the C-Mount port for the camera.

Newsletter

Informieren Sie sich als Erster über alle neuen Produkte in unserem Sortiment und erfahren Sie die aktuellsten Forschungsergebnisse in der Mikroskopie in unserem monatlichen, kostenlosen Newsletter.
Frank Pobig - Geschäftsführer Micrasys e.K. - Closeup

Haben Sie Fragen?

Rufen Sie uns einfach an oder senden Sie uns eine Mail.

× WhatsApp Support